Amélie Haas

Amélie Haas studierte Kunst- und Kostümgeschichte sowie Architektur des 20. Jahrhunderts an der Hochschule für Angewandte Kunst in Wien und Innsbruck. Sie war Kostümmitarbeiterin bei Produktionen von Robert Wilson, Luc Bondy, Jürgen Flimm, Peter Stein und Peter Sellars bei den Salzburger Festspielen, Wiener Festwochen, am Opernhaus Zürich, Théâtre du Châtelet, an der Oper Amsterdam u.a. 2004 entwarf sie die Kostüme für Jan van de Puttes Wet Snow beim Holland Festival, 2007 für Tannhäuser an der Oper Erfurt und Fidelio an der Opéra National de Bordeaux sowie 2008 für die Uraufführung von Pascal Dusapins Passion beim Festival Aix-en-Provence. 2009 war sie Mitarbeiterin von Viktor&Rolf bei Robert Wilsons Freischütz-Inszenierung in Baden-Baden. In dieser Spielzeit gestaltet sie die Kostüme für Elektra in der Inszenierung von Rebecca Horn am Staatstheater Wiesbaden. Kostümgestaltung an der Bayerischen Staatsoper: Die Tragödie des Teufels.

Vergangene Termine mit Amélie Haas

zur Stücknavigation