Reinhard Hagen

erhielt seine Gesangsausbildung an der Hochschule für Musik in Karlsruhe und gewann mehrere Gesangswettbewerbe, u.a. den Mendelssohn-Preis der Stiftung Preußischer Kulturbesitz. 1994 wurde er an die Deutsche Oper Berlin engagiert, wo er u.a. Landgraf (Tannhäuser), Titurel (Parsifal), Gremin (Eugen Onegin), Ramfis (Aida) und Rocco (Fidelio) sang. Seither hatte er Auftritte in San Francisco, San Diego, Paris, Los Angeles, Paris, Hamburg, Sevilla, Venedig und Brüssel und bei den Festivals von Aix-en-Provence, Glyndebourne, Montreux und Salzburg. Auch als Konzertsänger ist er international bei zahlreichen großen Orchestern gefragt. Partie an der Bayerischen Staatsoper: Sarastro (Die Zauberflöte).

Vergangene Termine mit Reinhard Hagen

zur Stücknavigation