Dirk Haubrich

Dirk Haubrich (Foto: Wilfried Hösl)

Dirk Haubrich (Foto: Wilfried Hösl)

Dirk Haubrich wurde in Saarbrücken geboren. Nach vier Jahren in London, wo er unter anderem von Philipp Wachsmann in Komposition und freier Improvisation ausgebildet wurde, studierte er Sonologie mit Schwerpunkt Komposition am Königlichen Konservatorium in Den Haag, Niederlande. Ab dem Jahre 1994 arbeitete er mit dem Ballett Frankfurt und ging mit William Forsythes Eidos: Telos auf Welttournee. Er hat viele Bühnenstücke komponiert, unter anderem für Jiří Kylián Click Pause Silence, Far Too Close, Sleepless, Zugvögel und Gods and Dogs. Er arbeitete mit Bruno Listopad, Krisztina de Châtel, Sjoerd Vreugtenhill sowie Michael Schumacher zusammen. Seine Kompositionen werden unter anderem an der Opera Garnier Paris, Saitama Arts Center Japan, Nederlands Dans Theater Den Haag und Het Nationale Ballet Amsterdam gespielt.

Vergangene Termine mit Dirk Haubrich

zur Stücknavigation