Stefan Heibach

Stefan Heibach

Stefan Heibach studierte Gesang an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin. Von 2006 bis 2011 war er am Mecklenburgischen Staatstheater engagiert. Sein Repertoire umfasst Partien wie Tamino (Die Zauberflöte), Don Ottavio (Don Giovanni), Ferrando (Così fan tutte), Conte Almaviva (Il barbiere di Siviglia), Rinuccio (Gianni Schicchi), Erik (Der fliegende Holländer), Narraboth (Salome), Tom Rakewell (The Rake’s Progress) und Heinrich der Schreiber (Tannhäuser). 2007 debütierte er bei den Bayreuther Festspielen, wo er seitdem regelmäßig auftritt. Gastengagements führten ihn u. a. an die Staatsoper Hannover, die Oper Basel, das Concertgebouw Amsterdam, das Gran Teatre del Liceu in Barcelona und die Opéra national de Paris. Partie an der Bayerischen Staatsoper 2018/19: Ulrich Eißlinger (Die Meistersinger von Nürnberg). (Stand: 2018)

Vergangene Termine mit Stefan Heibach

zur Stücknavigation