Ursula Hesse von den Steinen

Ursula Hesse von den Steinen

Ursula Hesse von den Steinen

Ursula Hesse von den Steinen, geboren in Köln, studierte Gesang in Berlin und absolvierte zudem verschiedene Meisterkurse, u.a. bei Brigitte Fassbaender, Christa Ludwig und Aribert Reimann.

Bis 2002 war sie Ensemblemitglied an der Semperoper Dresden, wo sie u.a. in verschiedenen Mozart- und Rossini-Partien zu erleben war. Sie gastierte an zahlreichen Opernhäusern, darunter die Opéra National de Paris, das Gran Teatre del Liceu in Barcelona, die Nationale Opera in Amsterdam, die Berliner Staatsoper und die Komische Oper Berlin. Ihr Repertoire umfasst Partien wie Fricka (Die Walküre), Marie (Wozzeck), Fremde Fürstin (Rusalka), Anna (Die sieben Todsünden) und Die Knusperhexe (Hänsel und Gretel) sowie die Titelpartie in Phaedra. An der Bayerischen Staatsoper ist sie in der Spielzeit 2014/15 Solistin des Festspiel-Konzerts der Orchesterakademie.

Vergangene Termine mit Ursula Hesse von den Steinen

zur Stücknavigation