Henrietta Horn

Henrietta Horn studierte von 1987 bis 1992 an der Deutschen Sporthochschule Köln mit dem Schwerpunkt "Elementarer Tanz".

Anschließend absolvierte sie ein Bühnentanzstudium an der Folkwang Hochschule in Essen. Schon während ihres Studiums entstanden erste eigene choreographische Arbeiten. Von 1999 bis 2008 übernahm Henrietta Horn gemeinsam mit Pina Bausch die künstlerische Leitung des Folkwang Tanz Studios. Im gleichen Jahr entstand ihre Choreographie Solo, die mit großem Erfolg bis heute auf nationalen und internationalen Bühnen gezeigt wird. In den neun Jahren ihrer Leitungstätigkeit choreographierte Henrietta Horn zehn Stücke für das Ensemble des Folkwang Tanz Studios, die im Rahmen einer intensiven Gastspieltätigkeit im In- und Ausland gezeigt wurden. Darüber hinaus wird Henrietta Horn auch immer wieder eingeladen, als Gastchoreographin zu arbeiten. So choreographierte sie 2002 zur Eröffnung des Goethe Instituts Jakarta ein Stück für indonesische Tänzerinnen und Tänzer. 2006 entstand Reveil mit Tänzerinnen und Tänzern aus Kamerun und 2009 kreierte Henrietta Horn blue hour für Studenten der Theaterhochschule Damaskus. 2010 zeichnete sie für die Choreographie der Eröffnungsveranstaltung zur Kulturhauptstadt Ruhr 2010 verantwortlich, außerdem arbeitete sie mit der Rambert Dance Company London, dem Bremer Tanztheater und dem Tanztheater Bielefeld zusammen.

Vergangene Termine mit Henrietta Horn

zur Stücknavigation