Teresa Iervolino

Teresa Iervolino, geboren in Bracciano/Italien, begann ihre musikalische Laufbahn mit dem Klavierspiel und schloss 2011 ihr Gesangsstudium am Conservatorio di Musica Domenico Cimarosa in Avellino ab. Sie gab ihr Debüt als Sopran in Strawinskys Pulcinella am Teatro Filarmonico in Verona; darauf folgten Engagements u. a. in Ravenna, Turin, Rom, Padua, Paris, Tokio und Neapel sowie beim Festival dei Due Mondi in Spoleto. Ihr Repertoire umfasst Partien wie Isabella (L’Italiana in Algeri), Maddalena (Rigoletto), Rosina (Il barbiere di Siviglia), Calbo (Maometto II), Maddalena (Il viaggio a Reims), Cornelia (Giulio Cesare in Egitto), Angelina (La Cenerentola), Lucia Vingradito (La gazza ladra) sowie die Titelpartien in Tancredi und Rossinis Giovanna d‘Arco. Debüt an der Bayerischen Staatsoper 2017/18: Maffio Orsini (Lucrezia Borgia). (Stand: 2017)

Termine mit Teresa Iervolino

zur Stücknavigation

Vergangene Termine mit Teresa Iervolino

zur Stücknavigation