Soile Isokoski

Soile Isokoski studierte an der Sibelius-Akademie in Helsinki, wo sie 1986 ihr Konzert-Debüt gab. Ihr erstes Opernengagement führte sie als Mimì (La bohème) an die Finnische Nationaloper Helsinki, anschließend sang sie u.a. an Opernhäusern wie dem Londoner Royal Opera House, Covent Garden, der Mailänder Scala, der Wiener Staatsoper und der Pariser Opéra Bastille, zudem ist sie regelmäßig bei den Festspielen von Salzburg, Edinburgh und Savonlinna zu Gast.Ihr Repertoire umfasst u.a. La Contessa di Almaviva (Le nozze di Figaro), Donna Elvira (Don Giovanni), Antonia (Les Contes d’Hoffmann), Marie (Die verkaufte Braut), Ellen Orford (Peter Grimes), Tatiana (Eugen Onegin), Elsa (Lohengrin) und Madame Lidoine (Dialogues des Carmélites). (Stand 2014)

Vergangene Termine mit Soile Isokoski

zur Stücknavigation