Renate Jett

Renate Jett (Foto: Lechoslaw Kwiatkowski)

Renate Jett (Foto: Lechoslaw Kwiatkowski)

Renate Jett studierte Schauspiel in Los Angeles und Wien. Von 1987 bis 1991 gehörte sie zu George Taboris Theater Der Kreis in Wien. Nach ersten Engagements am Schauspielhaus Graz war sie von 1993 bis 2000 Ensemblemitglied am Staatstheater Stuttgart. Anschließend begann eine enge Zusammenarbeit mit dem Regisseur Krzysztof Warlikowski. So wirkte sie u. a. in dessen Inszenierungen Gesäubert, Der Sturm, Un Tramway, (A)pollonia und Burza mit. An der Opéra national de Paris war sie in Iphigénie en Tauride und Parsifal zu erleben. Bei den Münchner Opernfestspielen 2012 spielte sie im Rahmen des Projekts Wagnerin im Haus der Kunst Winifred Wagner. Außerdem führte sie Regie u. a. bei The Man Who, Die Bakchen und Quartett. (Stand: 2017)

Vergangene Termine mit Renate Jett

zur Stücknavigation