Mark Jonathan

war von 1993 bis 2003 als Beleuchtungsdirektor am Royal National Theatre in London tätig und u.a. verantwortlich für das Lichtdesign von Skylight, das den Olivier Award als bestes neues Theaterstück gewann, und Honk!, das mit dem Olivier Award als bestes neues Musical ausgezeichnet wurde. Zu seinen Arbeiten für Musicals und Arenaproduktionen gehörten zudem Peggy Sue Got Married, Sweet Charity, Marlene und The Northern Odyssey. Zudem war er an vielen internationalen Opernhäusern tätig, u.a. für Ariadne auf Naxos, Peter Grimes, Falstaff und Don Pasquale an der Los Angeles Opera, Venus & Adonis, Dido & Aeneas an der Vlaamse Opera, Samson et Dalila und Carmen an der New Israeli Opera, Die Entführung aus dem Serail an der Opéra National du Rhin, Rigoletto, Il barbiere di Siviglia, I pagliacci, Cavalleria rusticana und  Gianni Schicchi an der Holland Park Opera London sowie in Glyndebourne. Arbeit an der Bayerischen Staatsoper: Licht für Das Gehege, Salome.

Vergangene Termine mit Mark Jonathan

zur Stücknavigation