Julie Kaufmann

Julie Kaufmann, geboren in Iowa/USA, erhielt ihre Ausbildung an der Universität ihrer Heimatstadt sowie in Zürich und Hamburg. Erste Engagements führten sie nach Hagen und Frankfurt am Main. Von 1983 bis 1996 war sie Ensemblemitglied der Bayerischen Staatsoper, wo sie Partien wie Susanna (Le nozze di Figaro), Zdenka (Arabella), Rosina (Il barbiere di Siviglia), Luise (Der junge Lord), Atalanta (Xerxes) und Musetta (La bohème) sang. Als Gast war sie u.a. am Londoner Royal Opera House Covent Garden, an der Deutschen Oper Berlin und bei den Salzburger Festspielen zu erleben. 1991 wurde sie zur Bayerischen Kammersängerin ernannt. Seit 1999 ist sie Professorin an der HdK Berlin für Gesang und Operndarstellung; 2000 erhielt sie den Bayerischen Verdienstorden. Partie an der Bayerischen Staatsoper 2010/11: Die Jeriko (Die Tragödie des Teufels).

Vergangene Termine mit Julie Kaufmann

zur Stücknavigation