Dorothee Keller-Sirotek

Dorothee Keller-Sirotek (Foto: Wilfried Hösl)

Dorothee Keller-Sirotek (Foto: Wilfried Hösl)

Dorothee Keller begann früh ihre musikalische Ausbildung als Doppelbegabung auf der Violine und dem Klavier. Nach mehreren Wettbewerbserfolgen auf beiden Instrumenten entschied sie sich für die geigerische Laufbahn.

Sie absolvierte ihr Hochschulstudium bei Igor Ozim an der Musikhochschule Köln und bei Hermann Krebbers in Amsterdam. Es folgten weitere Studien beim Amadeusquartett, bei Günter Kehr und Andreas Rainer. 1988 wurde sie Mitglied der Ersten Violinen im Bayerischen Staatsorchester. Sie tritt als Solistin im In-und Ausland auf - so wurde sie z.B. von der Thüringer Bachwoche zu einem Duo-Abend eingeladen. 2004 gründete sie das SatoriEnsemble München, bestehend aus Musikern der Bayerischen Staatsorchesters, das seitdem in zahlreichen renommierten Konzertreihen auftritt.