Stefan Kocan

Stefan Kocán, geboren in Trnava/Slowakei, studierte in Bratislava und Wien. Ab 2002 war er fest am Landestheater Linz engagiert und sang dort u.a. Osmin (Die Entführung aus dem Serail) und Mephisto (Faust). Es folgten erste Gastspiele an der Wiener Staatsoper, wo er seither regelmäßig gastiert, u.a. als Sarastro (Die Zauberflöte), Raimondo (Lucia di Lammermoor), Filippo II sowie Großinquisitor (Don Carlo). Weitere Engagements führten ihn an Häuser wie die Metropolitan Opera New York, das Teatro del Liceu Barcelona, die Opéra National de Paris, die Opera Nomori Tokyo sowie nach Basel, Kopenhagen und Prag, wo er u.a. als Wassermann (Rusalka), Gremin (Eugen Onegin) und König Treff (L'amour des trois Oranges) zu sehen war. Partie an der Bayerischen Staatsoper 2010/11: Osmin (Die Entführung aus dem Serail).

Vergangene Termine mit Stefan Kocan

zur Stücknavigation