Łukasz Kos

Łukasz Kos

Lukasz Kos

Łukasz Kos, geboren in Warschau, studierte zunächst Theaterwissenschaften an der dortigen Theaterakademie und im Anschluss Regie an der Staatlichen Theaterhochschule in Krakau. Von 2001 bis 2002 war er Regisseur am Teatr Nowy in Łodz, wohin er regelmäßig als Regisseur zurückkehrt. Er inszenierte insbesondere zeitgenössische Werke u. a. am Theater TR Waszawa, Teatr Powszechny und am Teatr Polonia in Warschau. An der Oper von Łodz inszenierte er Michael Nymans Kammeroper Der Mann, der seine Frau mit einem Hut verwechselte, an der Staatsoper Warschau die Studioproduktionen Tagebuch eines Verschollenen von Janáček sowie Shakespeares Sonette vom polnischen Komponisten Paweł Mykietyn. Zudem machte er immer wieder Theater für junges Publikum, darunter Inszenierungen am Warschauer Puppentheater, am Theater für Kinder und Jugendgliche IMKA in Warschau sowie zuletzt Peter Pan am Nowy Teatr Warschau. (Stand: 2017)

Vergangene Termine mit Łukasz Kos

zur Stücknavigation