Anatoli Kotscherga

Anatoli Kotscherga

Anatoli Kotscherga

Anatoli Kotscherga studierte am Tschaikowsky-Konservatorium in Kiew. Er ist auf allen bedeutenden Opern- und Konzertbühnen zu Gast, so etwa in Wien, Amsterdam, Berlin, Brüssel, Lissabon, Mailand, Madrid, Paris, San Francisco, Sevilla, Venedig, Toulouse sowie bei den Bregenzer und Salzburger Festspielen, bei der Ruhrtriennale und beim Festival dAix-en-Provence. Sein Repertoire umfasst Partien wie die Titelpartie in Tschaikowskys Mazeppa, Fürst Gremin (Eugen Onegin), den Großinquisitor (Don Carlo), Dosifei (Chowanschtschina) und Sobakin (Die Zarenbraut). An der Bayerischen Staatsoper sang er u. a. Sparafucile (Rigoletto), Ozean, der Meereszar (Sadko), Pistola (Falstaff) Basilio (Il barbiere di Siviglia) und Boris Timofejewitsch Ismailow (Lady Macbeth von Mzensk) sowie die Titelpartie in Boris Godunow(Stand: 2017)

 

 

Vergangene Termine mit Anatoli Kotscherga

zur Stücknavigation