Anke Krabbe

studierte Gesang an den Hochschulen in Schwerin und Köln, darüber hinaus besuchte sie mehrere Meisterkurse. Nach Engagements in Bielefeld und an den Bühnen der Stadt Münster ist sie seit der Spielzeit 2000/2001 Ensemblemitglied der Deutschen Oper am Rhein. Zu ihrem Repertoire zählen Partien wie Pamina (Die Zauberflöte), Zerlina (Don Giovanni), Morgana (Alcina), Ännchen (Der Freischütz), Woglinde (Das Rheingold), Blonde (Die Entführung aus dem Serail), Marzelline (Fidelio), Lauretta (Gianni Schicchi), Musetta (La bohème) und Gretel (Hänsel und Gretel). Auch im Konzert- und Liedbereich kann Anke Krabbe auf ein umfangreiches Repertoire verweisen. Partie an der Bayerischen Staatsoper: Frasquita (Carmen).

Vergangene Termine mit Anke Krabbe

zur Stücknavigation