Genia Kühmeier

Genia Kühmeier (Foto: Johannes Ifkovits)

Genia Kühmeier (Foto: Johannes Ifkovits)

Genia Kühmeier, geboren in Salzburg, studierte am dortigen Mozarteum sowie an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien. 2002 gewann sie den ersten Preis beim Internationalen Mozartwettbewerb ihrer Heimatstadt. Von 2003 bis 2006 war sie Ensemblemitglied an der Wiener Staatsoper. Sie gastierte u. a. an der Mailänder Scala, am Royal Opera House Covent Garden in London, an der Opéra Bastille in Paris, an der Metropolitan Opera in New York, an der San Francisco und der Los Angeles Opera, der Nederlandse Opera in Amsterdam und bei den Salzburger Festspielen. Ihr Repertoire umfasst Partien wie Pamina (Die Zauberflöte), Diane (Iphigénie en Aulide), Ilia (Idomeneo), Sophie (Der Rosenkavalier), La Contessa di Almaviva (Le nozze di Figaro), Antonia (Les Contes dʼHoffmann) und Zdenka (Arabella). (Stand 2017)

Vergangene Termine mit Genia Kühmeier

zur Stücknavigation