Olga Kulchynska

Olga Kulchynska

Olga Kulchynska wurde in der Ukraine geboren und studierte zunächst Musiktheorie in Kiew und daraufhin Gesang an der Nationalen Musikakademie der Ukraine „Peter Tschaikowsky“. Internationale Bekanntheit erlangte sie durch ihr Debüt als Giulietta (I Capuleti e i Montecchi) am Opernhaus Zürich. 2013 wurde sie Mitglied des Jungen Ensembles des Bolschoi Theaters Moskau, wo sie u. a. als Marfa in Die Zarenbraut zu sehen war. Von 2014 bis 2017 war sie dort Ensemblemitglied. Weitere Engagements führten sie u. a. an das Gran Teatre del Liceu in Barcelona, das Lincoln Center in New York und das Theater an der Wien. Zu ihrem Repertoire zählen Partien wie Norina (Don Pasquale), Juliette (Roméo et Juliette), Musetta (La bohème), Gilda (Rigoletto) und Ilia (Idomeneo). Partie an der Bayerischen Staatsoper 2018/19: Susanna (Le nozze di Figaro). (Stand: 2018)

Termine mit Olga Kulchynska

zur Stücknavigation

Vergangene Termine mit Olga Kulchynska

zur Stücknavigation