Elisabeth Kulman

Elisabeth Kulman

Elisabeth Kulman © Stephan Polzer

Elisabeth Kulman studierte in Wien und debütierte 2001 als Pamina (Die Zauberflöte) an der dortigen Volksoper. 2005 wechselte sie ins Mezzosopran- und Altfach. Gastengagements führten sie u. a. an die Opernhäuser in Hamburg, Berlin, Moskau, Paris und Tokio sowie zu den Festspielen in Salzburg und Luzern. Zu ihrem Repertoire zählen Partien wie Herodias (Salome), Prinz Orlofsky (Die Fledermaus), Ulrica (Un ballo in maschera), Erda/Waltraute (Der Ring des Nibelungen) und die Titelpartie in Carmen. Seit 2015 konzentriert sie ihre künstlerische Tätigkeit auf Liederabende, Konzerte und konzertante Opernaufführungen. Außerdem entstand in der Zeit ihr Soloprogramm La femme c’est moi, indem sie Stücke aus Carmen bis zu Songs der Beatles präsentiert.

Termine mit Elisabeth Kulman

zur Stücknavigation

Vergangene Termine mit Elisabeth Kulman

zur Stücknavigation