Valentina Kutzarova

wurde in Varna/Bulgarien geboren und begann ihr Musikstudium am Konservatorium ihrer Heimatstadt. Darüberhinaus studierte sie an der Musikakademie in Sofia und beim Internationalen Opernstudio in Zürich. Sie war Preisträgerin verschiedener internationaler Wettberwerbe und debütierte am Linzer Landestheater, wo sie Ensemblemitglied wurde und Partien wie Isabella (L‘italiana in Algeri), Niklausse (Les contes d‘Hoffmann), Cherubino (Le nozze di Figaro) und Octavian (Der Rosenkavalier) sang. Desweiteren hatte sie Auftritte u.a. an den Opernhäusern in St. Gallen, Neapel, Montpellier, Genf, Bordeaux und Straßburg. Ihr Repertoire umfasst Partien wie Adalgisa (Norma), Elvira (Don Giovanni), Elisabetta (Maria Stuarda), Idamante (Idomeneo) und Paulina (Pique Dame). Partie an der Bayerischen Staatsoper: Zaida (Il turco in Italia).

Vergangene Termine mit Valentina Kutzarova

zur Stücknavigation