Stéphane Laimé

Stéphane Laimé, geboren in La Terté-Bernard (Bretagne), arbeitete mit Royal de Luxe und absolvierte Bühnenbildassistenzen bei Andrea Breth, Luc Bondy, Robert Wilson und Klaus Michael Grüber. Er gestaltete Bühnenbilder für Inszenierungen von Regisseuren wie Stefan Pucher, Thomas Ostermeier und Thomas Dannemann. 2007 erhielt er den Wiener Theaterpreis „Nestroy“ und 2008 den „Opus Preis“ des Deutschen Bühnenvereins. Die Zusammenarbeit mit Jan Bosse begann mit dessen Diplominszenierung Macbeth im Jahre 1997. Seitdem arbeitete er bei allen Inszenierungen Bosses als Bühnenbildner. Bühnenbild an der Bayerischen Staatsoper: La clemenza di Tito.

Vergangene Termine mit Stéphane Laimé

zur Stücknavigation