Stewart Laing

Stewart Laing studierte Bühnen- sowie Kostümbild in London und arbeitete zunächst als Ausstatter u.a. für die English National Opera und die Royal Shakespeare Company, ferner für Musicalproduktionen an West End und Broadway. Seine Ausstattung der Musical-Großproduktion Titanic 1997 wurde mit dem Tony Award ausgezeichnet. Mit Richard Jones verbindet ihn eine langjährige Zusammenarbeit. Sprechtheater inszenierte er u.a. am Glasgower Citizens Theatre und am National Theatre Scotland, als Opernregisseur zeichnete er für Produktionen wie La bohème an der Scottish Opera, Tosca für Norrlandsoperan sowie La Fanciulla del West an der Malmö Opera verantwortlich. 2002 erhielt er den Creative Scotland Award. Als Stipendiat des Paul Hamlyn Breakthrough Fund 2010 baute er die Glasgower Kompanie Untitled Projects auf, mit der er performative Konzepte realisiert. Gegenwärtig ist er Artist in Residence am Glasgower Traverse Theatre. Mit der Opernstudio-Produktion von Haydns La fedeltà premiata inszeniert er erstmals an der Bayerischen Staatsoper.

Vergangene Termine mit Stewart Laing

zur Stücknavigation