Ho-Chul Lee

Ho-Chul Lee wurde in Seoul/Südkorea geboren und absolvierte sein Gesangstudium an der Seoul National University. Seit Oktober 2005 studierte er an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg im Fach Oper. Er wurde als „Leading Musician for the 21st Century“ sowie als Tenor des Jahres vom „Korean Broadcasting System“ ausgezeichnet. Auftritte hatte er bereits als Tamino (Die Zauberflöte) und Turiddu (Cavalleria rusticana) im Korean National Theater und als Ferrando (Così fan tutte) in Hamburg. Seit Herbst 2007 ist er Mitglied des Opernstudios der Bayerischen Staatsoper.

Vergangene Termine mit Ho-Chul Lee

zur Stücknavigation