Ekaterina Lekhina

Ekaterina Lekhina studierte in Moskau und ist dort seit 2005 als Ensemblemitglied an der Novaya Opera engagiert. 2006 debütierte sie an der Wiener Volksoper als Königin der Nacht (Die Zauberflöte), eine Partie, die sie u.a. auch an das Staatstheater am Gärtnerplatz München, die Staatsoper Unter den Linden Berlin, die Deutsche Oper am Rhein Düsseldorf, die New Israeli Opera Tel Aviv sowie an das Grand Théâtre de Genève führte. Ferner war sie als Olympia (Les contes dʼHoffmann) am Royal Opera House Covent Garden in London, in der Titelpartie von Mozarts Zaide bei den Festspielen in Aix-en-Provence und mit der Titelpartie in L’arbore di Diana am Gran Teatro del Liceu Barcelona sowie am Teatro Real Madrid zu erleben. Partie an der Bayerischen Staatsoper 2010/11: Königin der Nacht.

Vergangene Termine mit Ekaterina Lekhina

zur Stücknavigation