Nanine Linning

Nanine Linning

© Annemoone Taake

Choreographin

Nanine Linning, geboren in Amsterdam, studierte an der Rotterdamer Tanzakademie (CODARTS). 1999 assistierte sie William Forsythe und Dana Caspersen bei deren Tanzfilm From A Classical Position. Nach Stationen beim Rotterdamer Scapino Ballett und der Dance Company Theater Osnabrück war sie von 2012 bis 2018 Künstlerische Leiterin und Chefchoreografin der „DanceCompany Nanine Linning“ am Theater und Orchester Heidelberg. Für Bacon erhielt sie 2006 den Golden Swan für die beste Tanzproduktion der Niederlande. 2012 wurde sie für ihre Choreografie von Voice Over und 2013 für ZERO für den Theaterpreis DER FAUST nominiert. Zusammen mit dem Künstlerduo Les Deux Garçons kreierte sie mit Requiem ein interdisziplinäres Tanzstück mit über 90 Mitwirkenden. 2014 zeichnete sie für die Regie bei Philip Glass’ Echnaton, einer Koproduktion des Heidelberger Musiktheaters und ihrer Tanzkompanie, verantwortlich. In der Spielzeit 2018/19 ist sie Künstlerische Leiterin des Tanzprogramms der Festspiele Ludwigshafen.

Mit dem Stück DUO For 16 dancers and 9 musicians arbeitet sie im Rahmen der Münchner Opernfestspiele zum ersten Mal mit dem Bayerischen Staatsballett.

(Stand: Januar 2019)

Vergangene Termine mit Nanine Linning

zur Stücknavigation