Željko Lučić

Željko Lučić (Foto: Rui Camillo)

Željko Lučić (Foto: Rui Camillo)

Željko Lučić stammt aus Serbien und studierte Gesang in Belgrad sowie in Novi Sad, wo er 1993 am Nationaltheater als Silvio (Pagliacci) debütierte. Von 1998 bis 2008 war er an der Oper Frankfurt engagiert. Sein Repertoire umfasst Partien wie Conte di Luna (Il trovatore), Amonasro (Aida), Jago (Otello), Giorgio Germont (La traviata), Baron Scarpia (Tosca) sowie die Titelpartien in Macbeth, Rigoletto, Simon Boccanegra und Nabucco. Gastengagements führten ihn u. a. an die Metropolitan Opera in New York, das Londoner Royal Opera House Covent Garden, die San Francisco Opera, die Opéra national de Paris, die Wiener Staatsoper, das Teatro alla Scala in Mailand, die Semperoper Dresden sowie zum Festival von Aix-en-Provence. An der Bayerischen Staatsoper steht er 2020/21 in den Titelpartien in Macbeth und Rigoletto auf der Bühne.´(Stand: 2020)

Termine mit Željko Lučić

zur Stücknavigation

Vergangene Termine mit Željko Lučić

zur Stücknavigation