Nicola Luisotti

wird 2009 Musikdirektor an der San Francisco Opera. Sein internationales Debüt gab er 2002 mit Il trovatore an der Staatsoper Stuttgart. Es folgten Einladungen des Royal Opera House Covent Garden, der Wiener Staatsoper, der Metropolitan Opera New York, der Bayerischen Staatsoper, der San Francisco Opera, der Opéra Bastille in Paris, des Teatro Real in Madrid u.a.

Geboren in Viareggio, studierte Luisotti in Lucca Klavier, Trompete, Komposition und Dirigieren. Er arbeitete als Assistent von Lorin Maazel und Riccardo Muti am Teatro alla Scala in Mailand und als Chordirektor am Teatro La Fenice Venedig. Auf dem Konzertpodium leitete er u.a. die Berliner Philharmoniker, das NHK Symphony Orchestra Tokio, die Academia di Santa Cecilia in Rom und das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks.

Dirigate an der Bayerischen Staatsoper: Macbeth, Tosca, Manon Lescaut.

Vergangene Termine mit Nicola Luisotti

zur Stücknavigation