Joana Mallwitz

Joana Mallwitz studierte Klavier und Dirigieren an der Hochschule für Musik und Theater Hannover. 2009 wurde sie mit dem Praetorius Musik-Förderpreis ausgezeichnet. Sie begann als Kapellmeisterin und Assistentin des GMD am Theater Heidelberg. Dort dirigierte sie u. a. Le nozze di Figaro, La Clemenza di Tito, Aida, Rigoletto, Eugen Onegin und Salome. Gastengagements führten sie u. a. an das Opernhaus Zürich, die Staatsoper Hamburg, die Oper Frankfurt, die Königliche Oper Kopenhagen und die Lettische Nationaloper Riga. Seit der Spielzeit 2014/15 ist sie Generalmusikdirektorin am Theater Erfurt. Dort dirigierte sie u. a. Die Meistersinger von Nürnberg, Tosca, Così fan tutte, Madama Butterfly, Don Giovanni. 2018/19 wird sie GMD am Staatstheater Nürnberg. Debüt an der Bayerischen Staatsoper 2018/19: Eugen Onegin, L’elisir d’amore. (Stand: 2018)

Termine mit Joana Mallwitz

zur Stücknavigation