Markus Marquardt

geboren in Düsseldorf, erhielt seine Gesangsausbildung an der Musikhochschule Düsseldorf. Von 1996 bis 2000 war er Ensemblemitglied der Staatsoper Stuttgart, wo er unter anderem als Colline (La bohème), als Sarastro (Zauberflöte), als Doktor (Wozzeck) und in Nonos Al gran sole carico d'amore zu hören war. Er gastierte am Opernhaus Genf als Masetto (Don Giovanni), an der Semperoper in Dresden als Leporello (Don Giovanni) und Figaro (Le nozze di Figaro). An der Hamburgischen Staatsoper debütierte er als Doktor im Wozzeck. Er sang zahlreiche Konzerte unter Helmuth Rilling, unter anderem Die Schöpfung in Madrid und die Matthäus-Passion im Amsterdamer Concertgebouw. Partien an der Bayerischen Staatsoper: Polypheme in (Acis and Galatea), Haraschta (Das schlaue Füchslein).

Vergangene Termine mit Markus Marquardt

zur Stücknavigation