Irina Mataeva

Irina Mataeva stammt aus Tjumen und studierte Gesang am Staatlichen St. Petersburger Konservatorium. Seit 1998 war sie Solistin bei der Jungen Akademie des Mariinski-Theaters. Engagemants fand sie als Chloe (Pique Dame) in Washington und Los Angeles sowie als Micaëla (Carmen) in Washington. Zu ihrem Repertoire gehören Partien wie Zerlina (Don Giovanni), Susanna (Le nozze di Figaro) sowie Lisa (La sonnambula). An der Metropolitan Opera New York sang sie Natasha (Krieg und Frieden) und Tatiana (Eugen Onegin). Konzerte gab sie auch in Biarritz, San Francisco und im Teatro Colón in Buenos Aires. Bei einer Tournee mit dem Mariinski-Theater trat sie in internationalen Häusern wie dem Royal Opera House Covent Garden und Teatro alla Scala di Milano auf. Partie an der Bayerischen Staatsoper 2009/10: Tatjana (Eugen Onegin).

Vergangene Termine mit Irina Mataeva

zur Stücknavigation