Diego Matheuz

Diego Matheuz

Diego Matheuz © Evan Arts

Diego Matheuz, geboren in Venezuela, war von 2011 bis 2015 Chefdirigent des Teatro la Fenice, wo er ein breites Opernrepertoire und Symphoniekonzerte dirigierte. Er ist Chefdirigent des Orquesta Sinfónica Simón Bolívar. Gastengagements führten ihn u. a. an die Deutsche Oper Berlin, die Staatsoper Unter den Linden, das Gran Teatre del Liceu in Barcelona, das Teatro La Fenice in Venedig und an das Theater an der Wien. Er arbeitete u. a. mit dem Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin, dem Orchestra Svizzera Italiana, dem City of Birmingham Symphony Orchestra, dem Los Angeles Philharmonic, dem Royal Philharmonic Orchestra, dem Orchestra Philharmonique de Radio France, dem Orchestra dell’Accademia Nazionale di Santa Cecilia, dem BBC Philharmonic und dem Melbourne Symphony Orchestra, dessen Erster Gastdirigent er war. Dirigat an der Bayerischen Staatsoper 2019/20: Il barbiere di Siviglia. (Stand: 2019)