Mathias Munk Modica

Mathias Munk Modica (Foto: Stefanos Notopoulos)

Mathias Munk Modica (Foto: Stefanos Notopoulos)

Mathias Munk Modica ist der Gründer von Gomma Records und Kryptox Music, zweier deutscher Labels für neuen Indie Pop und experimentelle Electronica Musik.

Das Londoner Magazin Dazed & Confused nannte Gomma „the most interesting and freshest German Record label“. Modica hat als Produzent mit Künstlern wie WhoMadeWho, LCD Soundsystem, Die Sterne, Franz Ferndiand sowie Peaches gearbeitet und Musik für Kunstprojekte und Fashionshows gestaltet (Biennale Venedig, Chanel, Maison Margiela). Neben seiner musikalischen Tätigkeit ist er auch künstlerisch engagiert und als Herausgeber eines Street-Art-Magazins und Organisator von Ausstellungen junger Künstler aktiv. Das Haus der Kunst hat Gomma vor zwei Jahren eine Retrospektive gewidmet.