Jamez McCorkle

Jamez McCorkle (Foto: Vincent Master)

Jamez McCorkle (Foto: Vincent Master)

Jamez McCorkle studierte am Curtis Institute of Music in Philadelphia. In seiner Zeit am Internationalen Opernstudio der Oper Zürich stand er in Partien wie Normanno (Lucia di Lammermoor), Mastro Trabuco (La forza del destino) und Remendado (Carmen) auf der Bühne. 2017 nahm er am Young Singers Project der Salzburger Festspiele teil und war dort u. a. in Giuseppe Verdis I due Foscari zu erleben. Zuletzt debütierte er an der Metropolitan Opera in New York als Peter the Honeyman (Porgy and Bess) und sang u. a. Tamino (Die Zauberflöte) an der Kentucky Opera, Lensky (Eugene Onegin) am Michigan Opera Theatre sowie die Tenorpartien in der 9. Symphonie von Ludwig van Beethoven beim Spoleto Festival und in Benjamin Brittens War Requiem mit dem Israel Philharmonic Orchestra. (Stand: 2021)

Termine mit Jamez McCorkle

zur Stücknavigation