Anthony Michaels-Moore

geboren in Großbritannien. Studium an der Newcastle University und an der Royal Scottish Academy of Music and Drama. 1985 erster britischer Sieger beim Luciano-Pavarotti-Wettbewerb. 1987 Debüt am Royal Opera House, Covent Garden, seitdem dort Ensemble-Mitglied. Gastspiele an der English National Opera, der Opera North, der Welsh National Opera, an der Scala di Milano, der Metropolitan Opera New York, in Wien, Toulouse, Neapel, Barcelona, Paris, München, Berlin, Buenos Aires und San Francisco. Breitgefächertes Repertoire von Mozart, Donizetti und Rossini über Tschaikowski, Verdi, Wagner und Puccini bis zu Britten und Janácek. Ausgedehnte Konzerttätigkeit. 1991 Debüt an der Bayerischen Staatsoper als Conte di Almaviva in Le nozze di Figaro. Weitere Partie: Scarpia (Tosca).

Vergangene Termine mit Anthony Michaels-Moore

zur Stücknavigation