Aernout Mik

Aernout Mik wurde 1962 in Groningen (Niederlanden) geboren. Er studierte von 1983 bis 1988 an der Academie Minerva seines Heimatorts Groningen. Seit 2011 hat er eine Professur für Bildhauerei an der Kunstakademie Münster inne. Seine Ausstellungen werden auf der ganzen Welt gezeigt, so u.a. im Stedelijk Museum in Amsterdam, im Musée du Jeu de Paume in Paris, im Museum Folkwang in Essen, im Museum of Modern Art in New York und im Kunstverein Hannover. Zudem vertrat er die Niederlande zweimal an der Biennale in Venedig. Mik widmet sich mit raumgreifenden, oft begehbaren Videoinstallationen den politischen und psychosozialen Verfasstheiten unserer gegenwärtigen Gesellschaft mit all ihren Brüchen, Veränderungen, Ängsten und Widersprüchen.

Vergangene Termine mit Aernout Mik

zur Stücknavigation