Alexander Milev

Alexander Milev erhielt seine Ausbildung an der Ukrainischen Nationalen Musikakademie Peter Tschaikowsky in Kiew und war dort Mitglied des Opernstudios. Erste Partien sang er am Opernhaus in Kiew, darunter Der König (Aida), Il Gran Sacerdote (Nabucco), Tom (Un ballo in maschera), Alidoro (La Cenerentola), Banco (Macbeth) und Fürst Gremin (Eugen Onegin). Weitere Engagements führten ihn u. a. ans Théâtre des Champs-Elysées in Paris, das Concertgebouw in Amsterdam und das Grand-Théâtre de Genève. Zudem ist er als Konzertsänger tätig und singt Werke von u. a. Mozart, Beethoven und Rachmaninoff. (Stand: 2017)

Termine mit Alexander Milev

zur Stücknavigation