Levente Molnár

Levente Molnár

Levente Molnár

Levente Molnár studierte an der Musikuniversität in Oradea/Rumänien. Während seiner Tätigkeit im Opernstudio der Ungarischen Staatsoper in Budapest debütierte er 2006 mit der Titelpartie in Don Giovanni und wurde dort anschließend Ensemblemitglied. Weitere Engagements führten ihn u. a. an die Opernhäuser von London, Paris, Zürich, Wien, Stuttgart, Berlin, Madrid und New York. Sein Repertoire umfasst Partien wie Marcello (La bohème), Sharpless (Madama Butterfly), Paolo (Simon Boccanegra), Amfortas (Parsifal), Wolfram von Eschenbach (Tannhäuser), Il Conte di Almaviva (Le nozze di Figaro), Ford (Falstaff), Lescaut (Manon Lescaut), Figaro (Il barbiere di Siviglia) und die Titelpartien in Eugen Onegin und Béla Bartóks Oper Herzog Blaubarts Burg. Von 2009 bis 2014 war er Ensemblemitglied der Bayerischen Staatsoper. (Stand: 2019)

 

Vergangene Termine mit Levente Molnár

zur Stücknavigation