Besim Morina

Besim Morina

Besim Morina

Besim Morina, geboren 1983 in Gjilan, Kosovo, studierte von 2003 bis 2007 an der "Academy of Fine Arts" in Tirana, Albanien.

Nach seinem Abschluss als Bühnen- und Kostümdesigner arbeitete er von 2008 bis 2010 am Theater in Gjilan. Seine Ideen waren unter anderem in den Stücken Red Snow, Birth Comedy und The Colonel Bird zu sehen. Im Kosovo entwarf er zudem Kostüme für Donkeys of the Border und verschiedene andere Kurzfilme. Seit 2010 lebt und arbeitet er in Zürich, wo er 2011 für Die Visionärinnen von Sophie Täuber und 2012 für Faust 1-6 von Goethe (künstlerische Direktion, Stephan Müller) das Set Design erstellte. Im gleichen Jahr nahm er auch an der Ausstellung 100 Jahre DADA in New York am Cabaret Voltaire teil. 2013 beendete er sein Bühnenbild Studium mit einem Master an der ZHDK (Züricher Hochschule der Künste) mit seinem Abschlussprojekt 1618 The Golden Section für zwei Tänzer und 377 Lampen.

Vergangene Termine mit Besim Morina

zur Stücknavigation