Philipp Moschitz

Philipp Moschitz stammt aus Osnabrück und schloss 2008 sein Schauspielstudium an der Bayerischen Theaterakademie August Everding ab. Seit 2006 gehört er zum festen Ensemble des Metropol Theaters München, wo er u. a. in der Titelrolle in Caligula zu sehen war. Er ist zudem in Film und Fernsehen tätig, so wirkte er beispielsweise in Rosenheim Cops, Um Himmels Willen und verschiedenen Münchner Tatorten mit. 2007 wurde er beim Theatertreffen deutschsprachiger Schauspielstudierender in Salzburg mit einem Einzelförderpreis für herausragendes Spiel auf der Bühne ausgezeichnet. An der Bayerischen Staatsoper war er in der Spielzeit 2013/14  als Sklave in Die Zauberflöte zu sehen. (Stand: 2017)

Termine mit Philipp Moschitz

zur Stücknavigation

Vergangene Termine mit Philipp Moschitz

zur Stücknavigation