Roswitha Christina Müller

Roswitha Christina Müller

Roswitha Christina Müller

Roswitha Christina Müller studierte erst an der Hochschule für Musik und Theater München und wechselte anschließend ans Mozarteum Salzburg, an dem sie ihr Studium mit Auszeichnung abschloss. Von 1995 bis 2001 war sie festes Ensemblemitglied am Landestheater Salzburg. Weitere Engagements führten sie nach Saarbrücken, Stuttgart, Prag, Düsseldorf und Lübeck. Seit ihrem Wechsel ins dramatische Fach gehören Partien wie Fricka (Das Rheingold), Eboli (Don Carlo), Siegrune (Die Walküre), Amneris (Aida), Azucena (Il trovatore), Herodias (Salome) und Brangäne (Tristan und Isolde) zu ihrem Repertoire. Sie sang u. a. an der Bayerischen Staatsoper, der Deutschen Oper Berlin, dem Staatstheater Nürnberg, dem Nationaltheater Taipeh, der Oper Köln und dem Staatstheater Karlsruhe. (Stand: 2017)

Vergangene Termine mit Roswitha Christina Müller

zur Stücknavigation