Adrian Mustea

Adrian Mustea (Foto: Wilfried Hösl)

Adrian Mustea (Foto: Wilfried Hösl)

Adrian Mustea, in Moldawien geboren, begann mit sieben Jahren das Geigenspiel am Lyzeum für hochbegabte Kinder in seiner Heimatstadt Kishinau. Mit 14 Jahren trat er erstmals als Solist mit einem Orchester auf. 1997 wechselte er zur Bratsche in die Klasse von Tamara Kaftanat.

Im gleichen Jahr gewann er einen internationalen Wettbewerb und erhielt ein Stipendium von der moldawischen Regierung zum Studium am Richard-Strauss-Konservatorium in München bei Michael Scheitzbach. Seit 1999 studierte er an der Musikhochschule Detmold in der Klasse von Mikhail Mouller. 2003 bis 2005 war er Mitglied der Orchesterakademie des Bayerischen Staatsorchesters und wurde anschließend dort fest engagiert - zunächst im Tutti, seit 2011 als Erster Solobratscher.

Termine mit Adrian Mustea

zur Stücknavigation

Vergangene Termine mit Adrian Mustea

zur Stücknavigation