Mary-Ellen Nesi

wurde in Montreal/Kanada geboren und studierte Gesang u.a. in Athen und London. Ihr Repertoireschwerpunkt liegt in der Musik des Barock, so sang sie Partien wie die Titelpartien in Händels Xerxes und Oreste, Ruggiero in Alcina oder Orfeo in Orfeo ed Euridice. Dennoch trat sie ebenso in Rollen wie Octavian (Der Rosenkavalier), Adalgisa (Norma), Rosina (Il barbiere di Siviglia), Hänsel (Hänsel und Gretel), Cherubino (Le nozze di Figaro) oder Lola (Cavalleria rusticana) auf. Ihre weltweiten Gastspiele führten sie bisher u.a. an die Opernhäuser von Sevilla, Florenz, Lissabon, Madrid, Wien, Paris sowie zu den Festspielen von Spoleto, Halle, Göttingen, Athen oder Santiago. 2003 gründete sie das Opernfestival von Korinth. Partie an der Bayerischen Staatsoper: Andronico (Tamerlano).

Vergangene Termine mit Mary-Ellen Nesi

zur Stücknavigation