Nuno Nogueira

Nuno Nogueira

Nuno Nogueira (Foto: Frank Bloedhorn)

Nuno Nogueira, geboren 1997 in Portugal, begann im Jahr 2008 mit dem Hornunterricht – zunächst bei César Maciel und später bei Roberto Sousa an der “Artâmega“ sowie der “Academia d'Artes de Cinfães”. Im Jahr 2015 begann er sein Studium an der ESMAE in Porto bei Bohdan Sebestik, Nuno Vaz und Hugo Carneiro. 2018 kam er im Zuge des Erasmus-Programms nach Leipzig, um an der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ bei Professor Thomas Hauschild und Bernhard Krug zu studieren. Er spielte u.a. beim Gewandhausorchester Leipzig, Czech National Symphony Orchestra, Orquesta Sinfónica de Galicia, Orquestra Sinfónica do Porto - Casa da Música, Remix Ensemble, Orquestra Sinfónica do Porto - Casa da Música, Banda Sinfónica Portuguesa und diversen Jugendorchestern wie z.B. dem Gustav Mahler Jugendorchester, der Mahler Akademie oder dem Mediterranean Youth Orchestra, wo er u.a. mit Herbert Blomstedt, Jonathan Nott, Lahav Shani, Krzysztof Penderecki, Peter Rundel und António Saiote arbeitete. Aktuell absolviert er ein Masterstudium in Leipzig und ist Stipendiat der Fundação Gulbenkian. Seit November 2019 ist er Mitglied der Orchesterakademie des Bayerischen Staatsorchesters.