Daniel Norman

begann seine musikalische Karriere als Chorist an der Lichfield Cathedral. Er war Chorschüler am New College Oxford, wo er zugleich noch Vorlesungen als Ingenieur besuchte. An der Britten-Pears School belegte er Kurse in Englischem Lied bei Anthony Rolfe Johnson und  in Bachgesang bei Ernst Haefliger. Außerdem war er Mitglied der Opernkurse der Royal Academy of Music. Es folgten Auftritte in der Wigmore Hall, bei der Academy of St. Martin’s in the Field und bei den Festivals von Aldeburgh und Tanglewood. Zu seinem Repertoire zählen u.a. die Tenorpartien in Bachs Matthäuspassion, Mozarts Requiem, Händels Messiah und Rollen in verschiedenen Opern von Britten (Peter Grimes, Billy Budd, The Turn of the Screw), Vaughn Williams (Sir John in Love), Tippett (King Priam) und Strauss (Ariadne auf Naxos). An der Bayerischen Staatsoper debütiert er als Zweiter Soldat und Liberto in Monteverdis L’incoronazione di Poppea.

Vergangene Termine mit Daniel Norman

zur Stücknavigation