Antú Romero Nunes

Antú Romero Nunes (Foto: Christian Doppelgatz)

Antú Romero Nunes (Foto: Christian Doppelgatz)

Antú Romero Nunes studierte Regie an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch in Berlin. Seine Abschlussinszenierung Der Geisterseher war 2010 beim Festival Radikal jung in München zu sehen. Im selben Jahr wurde er in der Kritikerumfrage der Zeitschrift Theater Heute zum Nachwuchsregisseur des Jahres gewählt. Von 2010 bis 2013 war er Hausregisseur am Maxim Gorki Theater in Berlin, von 2014 bis 2019 in selber Position am Thalia Theater in Hamburg. Die Odyssee – Eine Irrfahrt nach Homer wurde 2018 zum Berliner Theatertreffen eingeladen. Seit der Spielzeit 2020/21 ist er Teil der Schauspieldirektion am Theater Basel. Mit Guillaume Tell gab er 2014 an der Bayerischen Staatsoper sein Debüt als Opernregisseur, 2018 folgte hier Les Vêpres siciliennes. Weitere Opernarbeiten entstanden an der Komischen Oper Berlin und am Grand Théatre de Genéve. Regie an der Bayerischen Staatsoper 2020/21: Idomeneo. (Stand: 2021)

Termine mit Antú Romero Nunes

zur Stücknavigation

Vergangene Termine mit Antú Romero Nunes

zur Stücknavigation