Daniel Oren

Daniel Oren, geboren in Israel, studierte Geige, Klavier, Gesang und Komposition bevor er auf Einladung von Leonard Bernstein als Sänger auftrat. 1975 begann seine internationale Karriere als Dirigent. Er debütierte beim Spoleto Festival Dei Due Mondi in Charleston. Anschließend war er als erster Dirigent in Rom, am Teatro Carlo Felice in Genua und dem Teatro Giuseppe Verdi in Triest engagiert. Seitdem Auftritte mit allen großen Ensembles Italiens und Verpflichtungen an die größten Opernhäuser der Welt, u.a. die Metropolitan Oper New York, das Royal Oper House Covent Garden, die Opera Bastille in Paris, die Staatsoper Wien sowie an die Opernhäuser von San Francisco,  Washington, Houston und Buenos Aires. Konzerte u.a. mit der Accademia di Santa Cecilia in Rom, dem RAI Orchestra, dem Orchester des Maggio Musicale Fiorentino in Florenz und den Berliner Philharmonikern. Dirigat an der Bayerischen Staatsoper: Werther.

Vergangene Termine mit Daniel Oren

zur Stücknavigation