Carlus Padrissa - La Fura dels Baus

Carlus Padrissa, in Barcelona geboren, ist Mitbegründer der Theatergruppe La Fura dels Baus, die weltweit inszeniert und bereits diverse Großereignisse – u. a. die Eröffnung der Olympischen Spiele in Barcelona – realisierte. Er ist künstlerischer Leiter des Kulturschiffes Naumon und setzte u. a. Der Ring des Nibelungen im Palau de les Arts in Valencia (Dirigat: Zubin Mehta), Die Zauberflöte bei der Ruhrtriennale, La Damnation de Faust bei den Salzburger Festspielen sowie Herzog Blaubarts Burg und Tannhäuser am Teatro alla Scala in Mailand in Szene. Beim Rossini Opera Festival in Pesaro gestaltete er 2017 als Regisseur und Ausstatter die Produktion Le siège de Corinthe. Inszenierungen an der Bayerischen Staatsoper: Babylon, Der kleine Harlekin und Turandot. Neuproduktion hier 2018/19: Karl V. (Stand: 2018)

Termine mit Carlus Padrissa - La Fura dels Baus

zur Stücknavigation

Vergangene Termine mit Carlus Padrissa - La Fura dels Baus

zur Stücknavigation