Hasmik Papian

wurde in Armenien geboren und studierte Violine und Gesang an der Musikhochschule in Eriwan. Nach ersten Auftritten an der Nationaloper in Eriwan wurde sie an die Oper Bonn engagiert. Seither folgten Verpflichtungen an alle großen Opernhäuser der Welt. Die Aida verkörperte sie beispielsweise an der Deutschen Oper Berlin, der Wiener Staatsoper, der Opéra de Marseille und an der New Yorker Metropolitan Opera. Als Abigaille in Nabucco trat sie u.a. in Orange und an der Mailänder Scala  sowie in Tokyo auf. Mit  weiteren Partien wie  Violetta (La traviata), Elvira (Ernani), Leonora (Il trovatore, La forza del destino), Odabella (Attila), Tosca, Norma und Elisabetta (Don Carlo) trat sie u.a. in Orange, Bologna, Nizza, Sevilla, St. Petersburg, Stuttgart, Köln, Antwerpen, Zürich und Paris auf.  Partien an der Bayerischen Staatsoper: Donna Anna (Don Giovanni), Mimì (La bohème).

Vergangene Termine mit Hasmik Papian

zur Stücknavigation