Hera Hyesang Park

Hera Hyesang Park

Hera Hyesang Park © IMG Artists

Hera Hyesang Park, aus Südkorea stammend, studierte Gesang u. a. an der Seoul National University und der Juilliard School in New York. Ihr Operndebüt gab sie als Violetta Valéry (La traviata) an der Korea National Opera in Seoul. Im Februar 2017 gab sie ihr Debüt an der Metropolitan Opera in New York als Erste Waldnymphe (Rusalka). Sie war Teil des Metropolitan Opera’s Lindemann Young Artist Development Program. Zu ihrem Repertoire gehören zudem Partien wie Despina (Così fan tutte), Rosina (Il barbiere di Siviglia), Musetta (La bohème), Adina/Giannetta (L’elisir d’amore) und die Titelpartie in La sonnambula, die weibliche Titelpartie in Roméo et Juliette sowie ein breitgefächertes Konzertrepertoire mit Werken u. a. von Purcell, Brahms und Fernando Obradors. Gastengagements führten sie zudem u. a. an die Komische Oper Berlin und zum Glyndebourne Festival. (Stand: 2020)

Vergangene Termine mit Hera Hyesang Park

zur Stücknavigation