Olga Pasichnyk

stammt aus der Ukraine und studierte Gesang am Konservatorium von Kiev und an der Chopin Akademie in Warschau. Sie ist u.a. Preisträgerin des Internationalen s’Hertogenbosch-Gesangswettbewerbs und sammelte erste Bühnenerfahrungen an der Warschauer Kammeroper, mit der sie u.a. bei den Dresdener Musikfestspielen und beim Mozart Festival in Madrid gastierte. Ihr Repertoire umfasst u.a. Rollen wie Susanna (Le nozze di Figaro), die Titelpartien in Lullys Alceste und Monteverdis L’incoronazione di Poppea und Fiorilla in Rossinis Il turco in Italia. Sie hatte weltweit Konzert- und Opernauftritte, u.a. am Théâtre des Champs-Élysées, Salle Pleyel in Paris, am Concertgebouw in Amsterdam, am Théâtre Royal de la Monnaie in Brüssel, an der Finnischen Nationalopera, der Vlaamse Opera und am Teatro del Maggio Musicale Fiorentino und arbeitete mit Spezialensembles wie The English Concert und der Academy of Ancient Music zusammen. Partie an der Bayerischen Staatsoper: Dalinda (Ariodante), Junge Frau (Medusa), Dorinda (Orlando).

Vergangene Termine mit Olga Pasichnyk

zur Stücknavigation